Yoga-Thementag - Umgang mit Gewohnheiten

Leben heisst sich verändern

Theorie und Übungen

Samstag oder Sonntag, 09:00 – 17:30 Uhr
Kurs auf Anfrage – findet ab 2 Personen statt

„Wer nichts verändern will, wird auch das verlieren, was er bewahren möchte.“
Gustav Heinemann, 1899 – 1976

Kursart:
Ganztägiger Yoga-Thementag (6 Stunden),
Theorie und Übungen zum Thema ,Umgang mit Gewohnheiten‘   Kursbeschreibung

Kursdatum:  Samstag oder Sonntag, auf Anfrage
Anmeldeschluss:  10 Tage vor dem Kurs

Teilnehmerkreis:
Für Yoga-Praktizierende, auch für Neueinsteiger/innen

Kursleitung:
Jean-Pierre Wicht
dipl. Yogalehrer, YCH / EYU anerkannt

Kursort:
Integrale Yogaschule
Aarestrasse 17
CH-5412 Vogelsang / Gebenstorf

Mitbringen: 
Bequeme Kleidung (z.B. Trainer, Jogging-Anzug, usw.), Schreibunterlagen für Notizen.
Yogamatten und Sitzkissen sind vorhanden.

Kosten:
CHF 180.- (ohne Unterkunft und Verpflegung)
Barzahlung am Kurstag

Kursprogramm:
09:00 – 09:30 Uhr   Begrüssung und Einführung
09:30 – 11:00 Uhr   Erste geführte Yoga-Lektion
11:00 – 11:15 Uhr   Pause
11:15 – 12:15 Uhr   Theorie Gewohnheiten – Teil 1
12:15 – 14:15 Uhr   Mittagspause
14:15 – 15:15 Uhr   Theorie Gewohnheiten – Teil 2
15:15 – 15:30 Uhr   Pause
15:30 – 17:00 Uhr   Zweite geführte Yoga-Lektion
17:00 – 17:30 Uhr   Schlussbetrachtungen, Fragen

Kursanfrage:
per E-Mail an jpw@integrale-yogaschule.ch
Bemerkung: Unsere Kursangebote werden in kleinen Gruppen durchgeführt. Wir bitten daher um Verständnis, dass wir unsere Yogaplätze nicht für angehende oder bereits diplomierte Yogalehrer/innen oder Personen aus ähnlichen Berufszweigen vergeben. Vielen Dank für die Kenntnisnahme.

Kursbeschreibung:

„Die Gewohnheit ist die zweite Natur“, sagt ein Sprichwort. Tatsächlich neigen wir im Leben immer wieder dazu, gewohnheitsmässig zu agieren oder zu reagieren. Jede Gewohnheit, ob gut oder schlecht, führt mit der Zeit zu einer Fixierung, zu einem Festhalten und zu einer ,Versteinerung‘.

Ein weiteres Sprichwort sagt: „Leben heisst sich verändern“. Die Natur (Skr.: Prakriti) ist in ständiger Veränderung und fordert von uns Flexibilität und Anpassungsfähigkeit. Wir leben in Lebensphasen, welche ca. alle 6-7 Jahre in eine neue Qualität wechseln (in der Astrologie spricht man von den 12 Häusern). Eine Veränderung drängt sich meistens von selbst auf. Wer dabei stur an einer Lebensgewohnheit festhält und den Veränderungsschritt nicht mitmacht, wird deswegen früher oder später leiden müssen.

An diesem Thementag befassen wir uns mit diesem wichtigen Thema und fördern durch die Übungspraxis unsere geistige Flexibilität.

Dieser Yoga-Thementag ist sowohl für länger praktizierende Yogaschülerinnen und Schüler aber auch für Neueinsteiger/innen ins Yoga geeignet.