Kompetent seit über 20 Jahren - von den meisten Krankenkassen anerkannt.

Hatha-Yoga - sanft bis Mittelstufe

Dienstagabend, 18:00 – 19:30 Uhr im Gesundheitszentrum Brugg
Kursblock (10 Lektionen)

Ab 15.10.2019, Anmeldungen bis 01.10.2019 möglich

„Ein Lächeln wirkt auf Schwierigkeiten wie die Sonne auf Wolken – es löst sie auf“

Sri Aurobindo (1872 – 1950)

Kursart:
Hatha-Yoga – sanft bis Mittelstufe,
Kursblock mit 10 Lektionen zu je 90 Min.
Mehr Informationen hier.

Kursleitung:
Iris Huber, dipl. Yogalehrerin, Yoga-Ausbildnerin

Kursort:
Gesundheitszentrum Brugg, Haus D, Raum OASE,
Fröhlichstrasse 9, CH-5200 Brugg

Kursdaten / Anmeldeschluss:
Dienstagabend, 18:00 – 19:30 Uhr
Kursdaten und Anmeldeschluss siehe hier

Kursthemen: 
Jeder Kursblock hat ein Thema siehe hier
Informationen für neue Teilnehmer/innen als pdf

Kursanmeldung:
Mit Kontaktformular siehe unten
Telefonisch oder per Email möglich, siehe Kontakt

Kurskosten: 
CHF 288.-  für 10 Lektionen zu je 90 Min.

Anpassung der Kurskosten bei späterem Kurseinstieg.
Bitte nehmen Sie diesbezüglich mit der Kursleiterin Iris Huber persönlich Kontakt auf.

Probelektion: 
Nach Voranmeldung möglich.

Kosten Probelektion:
CHF 32.-. Diese Kosten werden bei einer Kursanmeldung angerechnet und vom Kurspreis abgezogen.

Krankenkassen:
Einige Krankenkassen beteiligen sich an den Kosten meiner Yogakurse. 
Mehr Infos -> siehe hier

Mitbringen: 
Vor Ort sind keine Yoga-Matten vorhanden. Bitte bringen Sie eine Gymnastik- oder Yogamatte, allenfalls eine Decke mit.

Kursdaten / Anmeldeschluss / Kursthema

Kursdaten:

15.10. / 22.10. / 29.10 / 05.11. / 12.11. / 19.11. / 26.11. / 03.12. / 10.12. und 17.12.2019

Anmeldeschluss:

01. Oktober 2019

Kursthema:

Gesunderhaltung der Lendenwirbelsäule und des unteren Rückens sowie für einen soliden körperlichen und mentalen Ruhezustand.

Es werden Übungen praktiziert, um eine gute Kraft im unteren Rücken zu entwickeln. Diese Übungen wirken ausgewogen kräftigend und lockernd auf verschiedene Muskeln der Körperrückseite ein und fördern damit die natürliche Beweglichkeit der Lendenwirbelsäule und ebenfalls die Beweglichkeit im unteren Rücken. Genauso werden Übungen angewendet, welche auf verschiedene Muskeln der Körpervorderseite kräftigend und lockernd einwirken.

Die Muskeln, welche die Gesunderhaltung der Lendenwirbelsäule und genauso die Gesunderhaltung des unteren Rückens fördern, sie werden während den Übungslektionen gut aufeinander abgestimmt, damit sie harmonisch zusammenarbeiten können. Die Übungen wirken vorsorglich und bewahren uns vor muskulären Dysbalancen. Ebenso wirken sie korrigierend auf bestehende Ungleichgewichte im Bereich der Lendenwirbelsäule und im unteren Rücken ein. Diese Yoga-Übungen (asanas) können körperliche Verspannungen lösen. Gleichzeitig unterstützen sie die Aufrichtung, sie fördern eine gesunde Beckenstatik und geben somit die Grundlage für eine gesunde Lendenwirbelsäule und einen gesunden unteren Rücken.

Gleichzeitig profitieren innere Organe, Teile des Nervensystems sowie Hormondrüsen im Bereich Bauch- und Beckenhöhle von diesen Yoga-Stellungen. Sie werden mit frischem Blut, mit Sauerstoff und wichtigen Nährstoffen versorgt. Darüber hinaus ermöglichen diese asanas zusammen mit einer gut integrierten Atmung sowie einer nach innen gewendeten Konzentration die Loslösung von körperlichen und mentalen Spannungszuständen. Sie öffnen uns für einen beständigen körperlichen und mentalen Ruhezustand.

Kursdaten:

14.01. / 21.01. / 28.01. / 04.02. / 11.02. / 18.02. / 25.02. / 03.03. / 10.03. und 17.03.2020

Anmeldeschluss:

31. Dezember 2019

Kursthema:

Informationen folgen

Kursdaten:

21.04. / 28.04. / 05.05. / 12.05. / 19.05. / 26.05. / 02.06. / 09.06. / 16.06. und 23.06.2020

Anmeldeschluss:

07. April 2020

Kursthema:

Informationen folgen

Kursdaten:

30.06. / 07.07. / 04.08. / 11.08. / 18.08. / 25.08. / 01.09. / 08.09. / 15.09. und 22.09.2020

Anmeldeschluss:

16. Juni 2020

Kursthema:

Informationen folgen

Kursdaten:

13.10. / 20.10. / 27.10 / 03.11. / 10.11. / 17.11. / 24.11. / 01.12. / 08.12. und 15.12.2020

Anmeldeschluss:

29. September 2020

Kursthema:

Informationen folgen

Informationen über die positiven Wirkungen in meinen Hatha-Yoga-Kursen

Yoga ist die Kunst, sich nach innen wenden zu können.
Zunächst bringt Yoga einen soliden körperlichen und mentalen Ruhezustand hervor und schafft damit die Grundlage für Stille. Stille führt uns in einen friedvollen Zustand, welcher im Körper sowie im gesamten Bewusstsein erfahren werden kann. Sich nach innen wenden zu können, dies ist eine Fähigkeit, welche jedem Menschen viel Erleichterung bringt, die Lebenskraft bewahrt und die Freude am eigenen Leben immer wieder erneuert.

Hatha-Yoga ist eine Übungsmethode im Yoga. Die körperlichen Stellungen (asanas) wirken auf Knochen, Gelenke und Bänder, genauso wirken sie auf Muskeln sowie Sehnen ein und sorgen für eine gute Abstimmung im Skelett- und im Muskelsystem. Muskulären Dysbalancen mit Verlust der Körpersymmetrie können diese körperlichen Stellungen gut entgegenwirken und die Gesundheit der Wirbelsäule vorsorglich bewahren oder korrigierend verbessern. Die Übungen des Hatha-Yoga bauen massvoll sowie ausgewogen Kraft, Beweglichkeit und Leistungsbereitschaft aller Rückenmuskeln auf. Gleichfalls fördern sie Kraft, Beweglichkeit und Leistungsbereitschaft aller Muskeln der Körpervorderseite, sie regen die Brust-, die Brustkorb- und die Bauchwandmuskeln an. Damit sichern diese körperlichen Stellungen die Aufrichtung, sie behüten die Rumpfaufrichtung. Die Aktivierung der Beinmuskulatur unterstützt ein gesunder Beckenstand und fördert die Hüftzentrierung. Die Aktivierung der Armmuskulatur bringt dem Schultergürtel Kraft, Mobilität und Erleichterung. Auch dafür sorgen die körperlichen Stellungen, die asanas.

Das Blut, unsere physische Lebenskraft, sie wird sanft in alle inneren Körperbestandteile (Zellen, Gewebe, Organe) gelenkt. Die körperlichen Stellungen (asanas) fördern die Harmonie im gesamten menschlichen Organismus. Die Nerven und das gesamte Nervensystem, Drüsen sowie Drüsengewebe und somit das Hormonsystem und darüber hinaus auch das Abwehrsystem, diese übergeordneten Regulationssysteme werden gut stimuliert und kontinuierlich mit Blut und Nährstoffen versorgt. Eine harmonische Zusammenarbeit aller körperlichen Bestandteile wird so begünstigt, die mentale Verfassung stabil und das Gemüt froh.

Mit einer natürlichen Atmung wird dem Körper vermehrt Sauerstoff und frische Lebenskraft zugeführt. Die Atmung wird bewusst in die Übungspraxis integriert. Zusätzlich konzentrieren wir das Bewusstsein und wenden uns nach innen. Bewegung – Atmung – Konzentration, dies regeneriert uns und ebenfalls werden die Wirkungen der körperlichen Stellungen dadurch verbessert, sie werden beständig.

Diese wohlerprobte Anwendung von Hatha-Yoga bewahrt und vermehrt die physische sowie die nervliche Lebenskraft. Als wichtiger Bestandteil vom Yoga bringt Hatha-Yoga einen soliden körperlichen und mentalen Ruhezustand hervor und schafft damit die Grundlage für Stille. Hatha-Yoga ist eine gute Vorbereitung auf innere Yoga-Disziplinen.

Anmeldeformular

Ein Widerruf dieser Anmeldung ist nachträglich möglich. Siehe auch Datenschutzerklärung.
Menü schließen