Kompetent seit über 20 Jahren - von den meisten Krankenkassen anerkannt.

Datenschutzerklärung

Hier einige Informationen bezüglich Datenschutz auf unserer Website:

Der Geschäftsbereich der Integralen Yogaschule liegt ausschliesslich in der Schweiz. 
Um der Datenschutzverordnung (DSGVO) der EU (verbindlich seit 25.05.2018) gerecht zu werden, geben wir gerne die nachfolgenden Informationen bekannt. 
Bei eventuellen Fragen kann der Datenschutzbeauftragte Jean-Pierre Wicht kontaktiert werden.

Allgemeines:

•  Wir verwenden auf unserer Webseite kein Webtracking (wie z.B. Google Analytics).
•  Diese Webseite verwendet keine Social-Media-Plugins und keinen Blog.
•  Wir verzichten auf ein Kontaktformular.
•  Auf die Verwendung von Google Maps wird auf dieser Webseite verzichtet.

SSL-Verschlüsselung:

Unsere Webseite verfügt über eine SSL-Verschlüsselung mit SSL-Zertifikat (Secure-Socket-Layer-Zertifikat) -> https://

Server-Log-Dateien:

Wie bei jeder Verbindung mit einem Webserver protokolliert und speichert der Server unseres Webhosting-Anbieters cyon in Basel, Schweiz, bestimmte technische Daten. Zu diesen Daten gehören die IP-Adresse und das Betriebssystem Ihres Geräts, die Daten, die Zugriffszeit, die Art des Browsers sowie die Browser-Anfrage inklusive der Herkunft der Anfrage (Referrer). Dies ist aus technischen Gründen erforderlich, um Ihnen unsere Website zur Verfügung zu stellen. Cyon schützt diese Daten mit technischen und organisatorischen Massnahmen vor unerlaubten Zugriffen und gibt sie nicht an Dritte weiter.

Cookies:

Diese Webseite wurde mit WordPress erstellt und verwendet in der aktuellen Konfiguration keine Funktionen und Plugins, welche Cookies benötigen (z.B. Kontaktformular, Blog mit Kommentarfunktion, Social-Media-Plugins, Web-Traking usw.). Es werden somit keine Cookies generiert.

Newsletter:

Von Zeit zu Zeit versenden wir Newsletter per Email. Diese erfolgen nur an die eigenen Kunden und an Personen, welche Ihre Einwilligung gegeben haben.

Personenbezogene Daten:

Für die Rechnungsstellung und für die Rückforderungsbelege an die Krankenkassen (Tarif 590) benötigen wir jeweils von den Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmern folgende personenbezogenen Daten:
  Name, Vorname, Strasse / Nr., PLZ / Ort, Telefonnummer, E-Mailadresse, Geburtsdatum, Krankenkasse, Informationen über körperliche Einschränkungen.

Diese Daten werden jeweils nach der Probelektion vor Ort per Anmeldeformular erfasst oder per Email durch die angemeldeten Kursteilnehmer übermittelt. Anschliessend werden diese auf einem lokalen PC als Worddatei gespeichert.
In dieser Datei sind nur die Daten der aktuellen Kursteilnehmer/innen gespeichert. Nach Beendigung der Kursteilnahme werden die entsprechenden Daten gelöscht.

Die Begleichung der Rechnungen für die Yogakurse erfolgt entweder bar oder per Onlinebanking sowie per Einzahlungsschein. Wir fordern keine Bankdaten an und führen keine Bonitätsprüfungen durch.

Menü schließen